Aktuelles - DTSKF

Direkt zum Seiteninhalt

Aktuelles


Lehrgangsbericht zum 25. Osterlehrgang in der Zeit
 
vom 16.-18. März 2018 in Berlin
 
Ein Vierteljahrhundert Osterlehrgang

Viele große Instruktoren haben Deutschland schon besucht. Ob wir früher TKVD – Traditioneller Karate Verband Deutschland hießen oder nun seit 10 Jahren DTSKF – Deutsche Traditionelle Shotokan-Karate Föderation, sie kamen alle gern zu uns. Wir sprechen von Sensei Hidetaka Nishiyama 10. Dan, Sensei Hiroshi Shirai 9. Dan, Sensei Prof. Ilija Jorga 10. Dan und Prof. Wladimir Jorga 9. Dan, Sensei Teriyuki Okazaki 10. Dan, Sensei Yutaka Yaguchi 9. Dan und Sensei Hiroyoshi Okazaki 9. Dan.
 
Seit nun aber 2 Jahren laden wir die nächste Generation von Instruktoren ein und auch in diesem Jahr standen uns:

Sensei Oded Friedman 8. Dan ISKF Präsident ISKF – Israel,

Sensei Andrej Dormenko 8. Dan ISKF Präsident ISKF – Russland,

Sensei Peter Kalinin 8. Dan, Präsident ISKF – Weißrussland,

Sensei Ruben Cernuda 7. Dan, Präsident ISKA aus Spanien,

Sensei Peter Rosendahl 7. Dan, Vizepräsident IMAF Europa aus Schweden,

Sensei Darusz Bajkowski 7. Dan, WKF Polen,

Sensei Daniel Schneider 7. Dan, für Österreich

und Michael Bock 7. Dan, ISKF – Deutschland
 
zur Verfügung.
 
Ein gutes und ausgewogendes Training stand für die Vorbereitung zum 2. offenen Europa-Cup und der 3. Euro-Shoto-Cup der ISKF in Berlin.
 
So fand am Freitag, 16.03.2018 ein Braun -/Schwarzgurttraining statt, welches leider nicht von allen unseren Schülern genutzt wurde. Dieses Training teilten sich Sensei Bajkowski, Dormenko und Friedman. Auf Grund der Abwechslung und Inhalt kam es sehr gut an und es fiel gar nicht auf, dass schließlich das Training eine halbe Stunde überzogen wurde.
 
Am Wochenende, also Samstag, 17.03.2018, war die Sporthalle der „Kickemal“ Grundschule sehr gut gefüllt. Es erschienen 223 Karateka aus 9 verschiedenen Nationen und aus 6 verschiedenen Bundesländern. Auf Grund des extrem schlechten Wetters kamen viele südlich gelegende Vereine nicht nach Berlin. Zu Beginn der Veranstaltung legten die Instruktoren ein schwarzes Band an den linken Arm und zeigten ihre Bestürzung über die Nachricht des Todes von Salvatore Caprino 7. Dan aus Basel, der seiner langen Krebskrankheit am Do., 15.03.2018, erlegen war. Eine Schweigeminute aller Karateka folgte im Anschluss.

Es war schon keine leichte Aufgabe, so viele Karateka in vier Gruppen in einer Sporthalle zu unterrichten. Aber die Instruktoren fanden einen Weg, die Schüler zu begeistern.

Am Samstag standen die Grundschultechniken (Kihon) und die Formen (Kata) mit Bunkai (praktische Anwendung) im Vordergrund und am Sonntag, 18.03.2018, das große Feld des Zweikampfs (Kumite) und wie verschiedene Arten der Timingformen. Der Unterzeichner referierte über Zui-Ban-Undo und über die Kraft der Vorstellung. Schließlich waren alle Schüler bis auf wenige Ausnahmen, sehr zu -frieden und wünschen sich eine ähnliche Form der Trainingsdurchführung auch im Jahr 2019.
 
Ich denke sagen zu können, dass das Training mit der ausländischen Beteiligung ein guter Auftakt für die kommende Arbeit bzw. Vorbereitung auf die Europa-Cups 2018 in Berlin sind.
 
Hierzu wird am Freitag, 21. September 2018 in Berlin ein Kampfrichterlehrgang und ein kleiner Lehrgang von Sensei Hiroyoshi Okazaki 9. Dan durchgeführt und soll die Kampfrichter und auch die Karateka auf einen guten Standard der ISKF einstimmen.
 
Am Samstag, 22. September 2018 der 2. offene Europa-Cup der DTSKF, und am Sonntag, 23. September 2018 der 3. Shoto-Euro-Cup der ISKF, statt. Zu diesem Thema fanden sich alle ausländischen Instruktoren in einer Gaststätte ein und berieten zur Planung und Durchführung. Mit dem Ergebnis waren dann Alle zufrieden und somit können die weiteren Vorbereitungen anlaufen.
 
Eine Ausschreibung zu den Veranstaltungen werden entsprechend folgen und der Verband DTSKF möchte hierzu ein guter Gastgeber sein.
 
Wir wünschen allen Karateka viel Gesundheit und viel Spaß bei den Vorbereitungen zu diesen Events.

Klausurtagung-Neujahrsmeeting 2018

Nach 13 Stunden, inklusive Pausen, waren wir mit dem Neujahrsmeeting  durch. Leider waren nicht von allen Vereinen Vertreter anwesend. Wir  hoffen dennoch alle Belange besprochen zu haben. Auch in diesem Jahr  wird es Neuerungen geben. Weiteres erfahrt ihr über unsere Internetseite  oder über eure Trainer.
Zwei neue Prüfer wurden benannt, einmal Herr Michael Jesche und Herr Jan Bösecke.

Heute schon bekannt sind zwei wichtige Termine. Am 26.05.2018 findet die ordentliche Mitgliederversammlung der DTSKF statt. Und der Ort fürs nächste Neujahrsmeeting ist Hettstedt , beim Mansfelderland e.V.
Aber dazu später mehr.
Nicht zu vergessen, unsere Europameisterschaften. Hierzu schon mal die  Bitte an alle Kampfrichter und Tischbesetzungen, haltet euch den 22. und  23. September frei. Wir brauchen euch.
In diesem Sinne bis zum nächsten Mal.
(Text aus Faceboo von H. Krieger)
Zurück zum Seiteninhalt